Franziska Strey befindet sich mitten im fordernden Vorbereitungsdienst für ein Lehramt und dann auch noch die Vorbereitungen für die eigene Feier eines runden Geburtstages. Als Königslutteranerin verbindet sie mit dem Dorf Räbke durch den Spielplatz und die Idylle im Besonderen sehr viel und so lag es nahe, diese Feier in der Mühle zu veranstalten.  Bereits einen…

Die Mühlensaison beginnt so langsam. Der Herbst und die Wintermonate wurden intensiv genutzt, wichtige Arbeiten wie den Bau des Schornsteins, die Montage des Bullerjans, den Einbau der Innen- und Außenbelechtung und den Bau der Schiebetür zwischen der Teeküche und dem Versammlungsraum auszuführen. Die Arbeiten waren nur durch die großzügige Förderung durch die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, Bürgerstiftung Ostfalen und die Freimaurerloge Carl zur siegenden Wahrheit aus Fallersleben…

Die Räbker Fachbetriebe Elektrotechnik Ohlemann und Tischlermeister Bock verdienen höchstes Lob.Pünktlich zum vereinbarten Termin wurden die Gewerke Elektroinstallation im Versammlungsraum und Bau einer Zwischentür zwischen Teeküche und Versammlungsraum abgeschlossen.  Heute lieferte Klaus-Dieter Bock eine formschöne Innentür, die exakt zu den anderen Türen des Raumes passt und die Mitarbeiter von Martin Ohlemann haben letzte Optimierungen vorgenommen….

Nach Abschluss der Vorarbeiten für die Elektroinstallation durch die Mühlenfreunde Dietma Hoffmann, Gerhard Gödeke, Egbert Aselmeier und Udo Sindermann rückte die Fachfirma Elektrotechnik Ohlemann mit zwei kompetenten Elektronikern für Energie- und Gebäudetechnik an, um insgesamt sieben Wandleuchten auf der Südseite des Versammlungsraumes, fünf Strahler auf der Nordseite und 20 Steckdosen zu installieren.  Lukas Geisler, bereits Experte mit Gesellenbrief…

Insgesamt drei zeitaufwändige Arbeitseinsätze waren durch Dietmar Hoffmann, Egbert Aselmeier,  Gerhard Gödeke und Udo Sindermann erforderlich, um den vereinbarten Eigenleistungsanteil bei den Elektroarbeiten einzulösen. In enger Zusammenarbeit mit Martin Ohlemann, der die Materialien und einen Teil der Werkzeuge bestellte, erfolgten diese Vorarbeiten. Zur Erhaltung der Arbeitsmoral sorgte Roswitha Röhr bei diesen Einsätzen für Heißgetränke und…

Große Freude im Mühlenverein: Direkt vor Weihnachten ein positiver Förderbescheid der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz über 2.000 Euro als Zuschuss für die Elektroinstallation im Versammlungsraum und den Bau einer Tür zwischen Teeküche und dem Raum. Unmittelbar nach Weihnachten der zweite Bescheid der Stiftung Ostfalen, ebenfalls über 2.000 Euro für den gleichen Zweck. Und dann noch eine weitere zweckgebundene Spende in gleicher…