Die Aufbewahrungskiste für Kissen und andere Textilien kann sich sehen lassen

Draußen regnerisches und damit ungemütliches Wetter bei zudem niedrigen Temperaturen. Das Team Spezielle Operationen teilt sich nach dem Begrüßungskaffee so ein, dass niemand einen Outdoorposten zu besetzen hat.

Zuschnitt der Fermacellplatten

Gerhard Gödeke hat sich auf seiner hauseigenen Baustelle abgemeldet und wirbelt engagiert mit Dietmar Hoffmann an der Präsentationswand auf dem mittleren Boden, denn es gilt, links und rechts neben der Wand Fermacell-Platten fachgerecht zu platzieren, Udo Sindermann verstreicht offene Fugen im oberen Mauerwerk und Ralf Lünse sorgt dafür, dass ab sofort alle Stuhlkissen, Sitzbankdecken und Müllerkittel ordentlich in einer großen Kiste verstaut werden können, die das Grabbeln an blauen Säcken, um zu prüfen, wo was deponiert ist, erübrigt.

Klaus Kaufmann auf seinem Werkstattwagen

Klaus Kaufmann aus Warberg, seit vielen Jahren Kundendiensttechniker einer renommierten Feuerlöscherfirma, erweist sich als Mühlenfreund, in dem er der Mühle drei Feuerlöscher spendet, um so den vorbeugenden Brandschutz sicherzustellen.

Danke lieber Klaus, du bist ein wahrer Mühlenkamerad.

Und zum Schluss gibt es einen leckeren Imbiss, den Gerhard Gödeke zu seinem Geburtstag spendiert, der erst wenige Tage zurückliegt.

Gruppenbild am Ende des Tages

Danke liebe Mühlenfreunde, es hat wie immer sehr viel Freude mit euch gemacht.

KR 2019-11-06

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.