Die neue Treppe ist montiert

Seit einigen Wochen wirkt das Ehrenamtsteam im Bereich der Tordurchfahrt. Tischlermeister Klaus-Dieter Bock war in seinem Element, denn in seiner Werkstatt wurden durch ihn umfangreiche und zugleich komplizierte Vorarbeiten geleistet. Die Treppenstufen waren in seiner Werkstatt zu fertigen, die Treppenwangen zu fügen und mit Anschlagleisten zu versehen.

Und am 1. und 2. November erfolgte dann der Aufbau. Die Bauteile wurden auf den Mühlenhof transportiert und dort erfolgte mit vereinten Kräften die Montage.

Parallel dazu wurde die Balkenlage verstärkt, denn zu einem späteren Zeitpunkt muss eine Belastung von 250 kg pro m² gewährleistet sein.

Am zweiten Tag gegen Feierabend waren alle Beteiligten hochzufrieden über das Gewerk. Die Treppe fügt sich sehr harmonisch in das Gesamtbild ein. Sie wird einen mehrfachen Zweck erfüllen. Zum einen dient sie zum Auf- und Abstieg für den neu zu schaffenden Bereich über den Toilettenanlagen, des Weiteren wird dann zusätzlich ein gefahrloser Evakuierungsweg für den gesamten Bodenbereich gegeben sein.

Danke liebe Mühlenfreunde für ihren tollen Einsatz.

Gruppenbild mit Tischlermeister Bock. Es fehlen auf dem Foto Ralf Lünse und Gerhard Gödeke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.