Siebter Plansichtereinsatz

Am 20. Februar stand der siebte Einsatz zum Aufbau des Plansichters an. In großer Gruppe begann der Arbeitstag Punkt 09:00 Uhr. Wieder stehen Feinarbeiten im Mittelpunkt.

Reinhard Gehl beschichtet den Plansichter mit Halböl, Dietmar Hoffmann und Joachim Halbe justieren Haltestäbe, Udo Sindermann widmet sich intensiv dem Lastaufzug. Er beseitigt Störstellen in den Führungsnuten und sorgt sehr penibel für den Kopfschutz am Haltebügel des Lastkorbs.

Gerhard Gödeke kümmert sich wieder sehr emsig um das Ausbessern der Wände, denn wenn am 02.03. die Ehrenamtlichen des VW-Werkes zur Einlösung ihrer Wunschaktion erscheinen, müssen die Wände vorbereitet sein.

Gegen Mittag gibt es eine sehr leckere Gulaschsuppe, die von der Mühlenfreundin Marion Gehl zubereitet wurde. Die Arbeit ging nach der Pause weiter. Eine Flachriemenscheibe aus Holz musste auf der Vorgelegewelle des Sichterantriebs befestigt werden, nachdem die Lagerungen der Welle gewartet wurden.

Gegen 16:00 Uhr endete der Einsatz. Weitere Fotos siehe Rubrik Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.