TSO pflegt gute Beziehungen zu den neuen Nachbarn

Auch in der klassischen Urlaubszeit werden die Restaurierungsarbeiten nicht unterbrochen. In der obligatorischen Imbisspause, zu der Dietmar Hoffmann am 22.07.2020 einlud, waren auch zwei der drei neuen Miteigentümer zu Gast, die dazu ihre Arbeiten im Haus unterbrachen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-10.png
Dietmar Hoffmann wechselt auf der Nordseite zerbröselte Klinkersteine aus.

Doch vor und nach der Pause ging es kompetent zur Sache. Während auf der Südseite Klinkersteine großflächig durch Jens Reimann von der Firma Rustika Bau aus Magdeburg, mit großartiger Unterstützung durch das Ehrenamtsteam, ausgetauscht wurden, erfolgt diese Tätigkeit auf der Nordseite durch das Mühlenteam. Dazu wurden die Klinkersteine bereits im Februar auf Maß getrennt.

Gerhard Gödeke in seinem Element – Endbeschichtung der Belüftungsrohre der Teeküche

Im Gebäude wird parallel das Belüftungssystem nach dem Grundanstrich montiert und entsprechend endbeschichtet. Dabei wird er in bewährter Weise von Udo Sindermann unterstützt.

Und währenddessen arbeitet Ralf Lünse an weiteren Orten. So hält er z. B. das Sperrgitter vor dem Gerinne sauber, denn der nächste Starkregen kommt bestimmt. Spontanbesucher aus Braunschweig erhalten von ihm souverän eine Führung zur Anlage und zur Mühlentechnik.

Liebe Mühlenfreunde, Kompliment für euer Wirken und ein aufrichtiges Dankeschön.

KR 2020-07-26

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.