USB-Stick „Mühlenland Niedersachsen“ an Förderverein übergeben

Die Mühlenexperten Ansgar Rahmacher und Florian Butt haben am Wochenende ihre Studienreise ins Nachbarbundesland Sachsen-Anhalt bei uns in Räbke unterbrochen, um unserem Verein sowie den Vertreter*innen der befreundeten Nachbarmühlen Wendhausen und Erkerode einen USB-Stick zu übergeben. Diese drei und weitere 177 Mühlen aus unserem Bundesland sind auf diesem Datenträger mit den jeweiligen Besonderheiten verewigt.

Cover des USB-Sticks der Verfasser Ansgar Rahmacher und Florian Butt

Von den Nachbarmühlen erschienen aus Erkerode Ulla und Harald Kunze und aus Wendhausen Angelika und Torsten Geschke. Mit einer deftigen Gulaschsuppe und selbst gebackenem Kuchen stimmten auch die kulinarischen Rahmenbedingungen.

Den Gästen wurde der Restaurierungsfortschritt seit dem Besuch vor genau zwei Jahren präsentiert. Mit lobender Anerkennung wurde nicht gespart. Die Mühlenexperten zeigten Ausschnitte aus ihrem Filmmaterial. So gibt es Exkurse zur Windkraftnutzung, zum Wasserrecht sowie zu einer Zeitreise in die Mühlenhistorie, in dem altes Super 8 Material digitalisiert wurde. Ein etwa 25minütiger Streifen befasst sich mit dem Thema „Vom Korn zum Mehl„, der nicht nur für Kinder interessant ist.

Gesellige Runde im Versammlungsraum

Die 3D Animationen, alle von Ansgar Rahmacher erstellt, sind besonders gelungen. Ein großartiges Werk in nicht gezählten Stunden wurde hier erstellt.

Dieser Stick kann käuflich erworben werden unter https://www.muehlenromantik.eu/index.php/usb-stick-bestellen
Der Preis beträgt 29,- Euro. Die Verfasser denken gegenwärtig noch über eine Rabattstruktur bei mehrfacher Abnahme nach.

Lieber Ansgar, lieber Florian, großes Kompliment zu eurem Werk. Es macht sehr viel Spaß, diesen Streifen auf sich wirken zu lassen, zumal er auch über einen Fernseher mit USB-Anschluss betrachtet werden kann.

Viel Erfolg bei eurer weiteren Arbeit!

KR 2020-06-29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.