Verriegelungsmechanik für Scheunentor in Eigenleistung erstellt

Malte Sucker aus Dahlum hat mit seinen Facharbeitern und mit lobenswerter Unterstützung durch Mühlenfreunde das Scheunentor Nord erneuert.

Was fehlte, war eine saubere Verriegelung im oberen Torbereich. Der Vorsitzende konstruierte die Mechanik und frühere Kollegen der BBS II unterstützten bei der Herstellung der Bauteile.

Führungsschellen durch Warmumformen gefertigt.

Das Halbzeug spendierte Ingeborg Buchholtz. Frank Tetzlaff, neue Lehrkraft an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Gifhorn bewies sein Können, in dem er mit Schülern durch Warmumformen ohne Biegevorrichtung Führungsschellen für das Verstellgestänge fertigte.

Holger Achtermann und Peter Ludewig mit einem Schüler beim Vorfräsen des Riegels

Holger Achtermann, ein begnadeter CNC-Mann, zeigte seinen Schülern, wie ein Teil vorgefräst wird, bevor es mit einem Trennschleifer, also Metallbauer gerecht, in Endform gebracht wird.

Frank Tetzlaff beim Metallschutzgasschweißen

Frank Tetzlaff fügte dann die Teile durch Metallschutzgasschweißen und die Mechanik wurde dann am Mittwoch, 12. Februar durch die Mühlenfreunde montiert.

Ein sehr schönes praktisches Beispiel, an dem Flexibilität gezeigt werden muss. Es hat bestens funktioniert. Danke liebe Freunde der Wassermühle Liesbach.

KR 2020-02-15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.