Home

Slider

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Bekannte und unterstützender Personenkreis der Wassermühle Liesebach,

seit März 2009 besteht der gemeinnützige Räbker Förderverein Mühle Liesebach e. V. mit dem Ziel, das Gruppendenkmal Mühle Liesebach für die Nachwelt zu erhalten. Dem Förderverein gehören gegenwärtig ca. 200 Mitglieder an, die aktiv, ideell und auch finanziell hinter den Zielen stehen.

Wir erfreuen uns nicht nur an der Mühle selbst, sondern auch an den gemeinschaftlichen Zusammenkünften, Instandhaltungsarbeiten und Touren, die durch die Mühle ermöglicht werden.

Leider gibt es gegenwärtig, bedingt durch die Coroan-Pandemie bis auf Weiteres keine größeren Veranstaltungen. So haben wir die für Mai geplante Mitgliederversammlung auf Anfang Oktober verschoben und der weit über die Grenzen Räbkes beliebte Mühlentag am Pfingstmontag wurde ersatzlos gestrichen.

Das Ehrenamtsteam ist sehr regelgetreu, es hat daher vor kurzem die Arbeit wieder aufgenommen und ist gleich in ein Großprojekt eingestiegen: Sanierung der Holzfassade mit Steinsockel des Mühlengebäudes.  Dieses Gewerk wird in enger Zusammenarbeit mit den Miteigentümern durchgeführt. Seit einigen Wochen steht ein Profigerüst auf dem Hof und es geht richtig kräftig zur Sache. Die Farbreste von den Fassaden wurden sehr aufwändig entfernt und seit einigen Tagen läuft die Phase Anstrich mit Halböl und ersten Farbpigmenten. In einem zweiten und dritten Durchgang erfolgt dann der Anstrich mit den ausgewählten Endfarben.

Schauen sie einfach einmal vorbei oder halten Sie sich auf dieser Website unter der Rubrik Aktuelles auf dem Laufenden.

Mit freundlichen Grüßen!
Klaus Röhr
Vorsitzender

Räbke, 2021-05-07