Home

Slider

Seit März 2009 besteht der gemeinnützige Räbker Förderverein Mühle Liesebach e.V. mit dem Ziel, das Gruppendenkmal Mühle Liesebach für die Nachwelt zu erhalten. Dem Förderverein gehören gegenwärtig 185 Mitglieder an, die aktiv, ideell und auch finanziell hinter den Zielen stehen.

Wir erfreuen uns nicht nur an der Mühle selbst, sondern auch an den gemeinschaftlichen Zusammenkünften, Instandhaltungsarbeiten und Touren, die durch die Mühle ermöglicht werden.

Zwei herausragende Veranstaltungen hat der Räbker Förderverein in diesem Jahr bereits mit der Auftaktveranstaltung Gewässerwoche Schunter und dem Deutschen Mühlentag erfolgreich gemeistert. Die dritte Herausforderung hatte der Verein Anfang Juli zu bewältigen. Die Bundesbewertungskommission „Unser Dorf hat Zukunft“ weilte im Rahmen einer dreistündigen Inspektion eine knappe halbe Stunde auf dem Gruppendenkmal, um den Restaurierungszustand und die Aktivitäten des Vereins auf sich wirken zu lassen. 

Das Ergebnis wurde gut eine Woche später verkündet. Räbke wurde mit Silber ausgezeichnet. Auf das Ergebnis ist das gesamte Dorf sehr stolz, denn schließlich haben knapp 2.000 Dörfer aus Deutschland an dem Wettbewerb teilgenommen. Lediglich acht Dörfer erhielten eine Auszeichnung „Gold“.

KR 2019-07-15