Ralf Lünse und Ehefrau Margrit sowie Klaus Lehmann und Ehefrau Karin sind gebürtige Berlinerinnen und Berliner, die seit vielen Jahren in Räbke wohnen. Sie zeichnen sich durch einen ausgeprägten Gemeinschaftssinn und große Hilfsbereitschaft aus. Sie sind immer dann zur Stelle, wenn um Unterstützung gebeten wird, sie sind sich für keine Arbeit zu schade und sie…

Winfried Rasp und Gattin haben die letzte Tour der Hochtourengruppe des Alpenvereins Braunschweig für dieses Jahres organisiert und bereits Wochen vorher den Rastort Mühle Liesebach erkundet und die erforderlichen Feinabsprachen getroffen. Am heutigen 2. Advent war es soweit. Die Tour begann bereits um 09:00 Uhr an der Burg Warberg bei denkbar schlechtem Wetter, denn es…

Bereits im Dezember 2017 lud Miteigentümer Jens Küchenthal Kolleginnen und Kollegen des Vertrauenskörper „Presswerk“ zu einem rustikalen Jahresabschluss in das Gruppendenkmal Mühle ein. Für einen überschaubaren interessierten Kreis stellte der Vorsitzende die Veränderungen gegenüber dem Vorjahr dar. Positive Reaktionen gab es unaufgefordert zu dem eingebauten Eichendielenboden im Versammlungsraum, der dem Gebilde eine besondere Atmosphäre gibt….

Die Turn- und Spielvereinigung Räbke hat durch vielfältige Verknüpfungen ein besonderes Verhältnis zur Mühle. So ist z. B. der Manager der Volleyballer, Dietmar Hoffmann, zugleich Hauptmatador bei der derzeitigen Instandsetzungsmaßnahme „Mühlentechnik“. Umso mehr freut sich der Verein, wenn dann die Volleyballer im Versammlungsraum ihre Adventsfeier gestalten. Dabei ging es nicht nur um Bier und Bratwurst….

Der sechste Adventsabend fand am Freitag, 30. November 2018 auf dem Mühlengrundstück statt. Bei Glühwein, KönigsPilsener und reichlich alkoholfreien Getränken setzte bereits kurz nach 18:00 Uhr reges Treiben ein. Der Abend stand nicht nur im Zeichen eines zwanglosen Treffens von Räbkerinnen und Räbkern und zahlreichen auswärtigen Gästen, sondern Experten des Vereins präsentieren den aktuellen Stand…

Mühlenbautechniker Rüdiger Hagen hat den Restaurierungsauftrag Erneuerung Mühlentechnik erhalten, er ist der Kopf des Vorhabens. Aber im weiteren Umfeld sind Mühlenfreunde sehr hart mit am Werk, dass es ein großer Erfolg wird. Hier sind zu nennen Dietmar Hoffmann, Udo Sindermann, Gerhard Gödeke und Meinhard Sindermann und im Hintergrund auch Roswitha Röhr, die für das leibliche…

Seit dem Spätsommer sind ausgewiesene Experten dabei, die Mühlentechnik auf Vordermann zu bringen. Unter der Leitung von Rüdiger Hagen arbeiten zeitaufwändig und engagiert Dietmar Hoffmann, Udo Sindermann, Gerhard Gödeke und Meinhard Sindermann an der Restaurierung des Fahrstuhles, des Walzenstuhls, des Auflösers der oberen Transmissionen einschließlich der dazugehörigen Antriebseinheiten. Die Firma Ohlemann hatte dazu einen Unterauftrag…

Dienstag, 23.10.2018, es ist morgens bereits frisch im Mühlengebäude. Da sich für 09:00 Uhr eine Gruppe des DRK Helmstedt angemeldet hat, wird der Bullerjan bereits gegen 07:00 Uhr in Betrieb genommen, denn die Gruppe soll bei angenehmen Temperaturen im Versammlungsraum begrüßt werden. Klaus Röhr dankte den Gästen gleich zu Beginn für das Erscheinen. Mit Bildern…

Der Förderverein erfuhr am Montag, 15.10.2018 eine besondere Ehrung. Der Vorsitzende der Bezirksjury Braunschweig, Herr Axel Richter, erschien mit großem Gefolge auf dem Mühlengrundstück, um dem Förderverein ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro mit einer entsprechenden Urkunde zu überreichen.   Damit würdigte die Sparkassenstiftung das besondere Verdienst des Vereins um den Wiederaufbau und die Inbetriebnahme…

Der Mühlenbautechniker Rüdiger Hagen verantwortet das laufende Restaurierungsprojekt. Da er das  Vorhaben allein zu bewältigen hat, käme er sicherlich bezüglich der Kapazität schnell an seine Grenzen. Und so sind Mühlenfreunde eigentlich immer zur Stelle, wenn er auf der Baustelle aufschlägt. Es sind vor allem Dietmar Hoffmann, Gerhard Gödeke und Udo Sindermann, die sich sehr stark…

Seit dem 9. September sind Wanderer auf dem Pilgerweg für Klimagerechtigkeit von Bonn aus unterwegs, um bis zum 3. Dezember den Tagungsort Kattowitz zu erreichen. Dabei geht es um die Evaluation der vertraglich vereinbarten Ziele des Pariser Weltklimagipfels. Bonn war der letzte Konferenzort und die polnische Stadt ist der nächste. Mit dem Etappenkoordinator Paul Koch…

Bereits im letzten Jahr hat die Spezialfirma Elektrotechnik Ohlemann aus Räbke ein Angebot für den Anschluss von zwei Elektromotoren abgegeben, die zum einen den Fahrstuhl und den Elevator und zum anderen den so genannten Walzenstuhl 3 der Firma MIAG sowie den Auflöser antreiben sollen. Nachdem der Mühlenbautechniker Rüdiger Hagen die Restaurationen an den Subsystemen abgeschlossen …

Aufgrund der Dachsanierung in den 60iger Jahren des letzten Jahrhunderts erfolgte unter der Leitung des Mühlenbesitzers Richard Liesebach der Rückbau von zwei Dachgauben, eine größere nach Osten und eine mit geringer Höhe nach Westen, das Dach wurde also vereinfacht. Dieser Zustand wurde bereits in der Studie der Fakultät für Maschinenbau der Otto-von-Guerike-Universität Magdeburg von März…

Das Süpplinger Partnerschaftskomitee unter der Leitung der Vorsitzenden Kerstin Schulze konnte am letzten Wochenende eine sehr nette Gruppe aus dem ungarischen Dorf Dudar, das ca. 150 km von Budapest entfernt liegt, im größten Dorf der Samtgemeinde Nord-Elm begrüßen. Am Samstagmorgen stand eine Kutschfahrt mit Günter Schwarzat aus Warberg auf dem Programm und ab 11:00 Uhr…

Am 10. August 2018 feierte der Vorsitzende mit Verwandten, Freunden und guten Bekannten einen runden Geburtstag. Er verzichtete auf persönliche Geschenke  und bat stattdessen um eine Geldspende für die Restaurierung der Wassermühle. Einen ansehnlichen Betrag hat er innerhalb von 10 Tagen an den Kassenwart zwecks Einzahlung auf das Konto des Vereines übergeben. Mühlenfreund Thomas Jensen…

Die Restaurierung geht sehr geordnet durch Rüdiger Hagen voran. Bestellung von Fichtenstäben und Kanthölzern bei einem renommierten Händler, vorarbeiten der Bretter in seiner Werkstatt in der Wedemark und dann der Transport nach Räbke. Am Dienstag, 18.09.2018 um 11:00 Uhr rollte Rüdiger Hagen mit seinem Twingo auf den Hof und schon begann der Abriss der vorhandenen…

Vom 19. bis 26. Mai 2019 findet im Einzugsbereich der Schunter die zweite Gewässerwoche in Niedersachsen statt. Ziel ist es dabei, über den Stellenwert und die Bedeutung der Gewässer zu informieren, das Gefühl für die Verbundenheit über das Wasser zu wecken, die Schönheit und die Naturreichtümer der Region erfahrbar zu machen und Erkenntnisse über zukünftiges…

Pünktlich wie eben ein Klempner nur sein kann, erreichte Redakteur Schorse von NDR 1 Radio Niedersachsen mit Fahrer Bernd und Toningenieur Mario am 5. September um 10:00 Uhr das Siegerdorf an Elm und Schunter, natürlich in seiner Schorsetta. Damit war der NDR einmal mehr zu Gast in Räbke. Drei Stunden Arbeit und fünf Minuten Tonaufnahme…

Man kann wirklich nicht sagen, dass in Räbke die Lichter ausgehen. Eine Veranstaltung folgt in kurzen Zeitabschnitten auf die nächste. Nachdem Comedy-Klempner Schüssel Schorse von NDR I Niedersachsen nach der Qualifikation für den Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ den Räbkern und der Mühle Liesebach seine Aufwartung machte, war am Freitag die Irish Folk-Gruppe Ballydesmond im…

Die 36. Kalenderwoche hatte es in sich. Bereits am Montag, den 3. September 2018 war die Freude beim Mühlenverein groß, denn die Evangelische Frauenhilfe aus dem idyllischen Dorf Warle stattete der Kirchengemeinde Räbke einen Besuch ab, denn Bürgermeister Rainer Angerstein ist als Prädikant in der dortigen Kirchengemeinde häufig im Einsatz. Und so begann der Aufenthalt…

Verehrte Freundinnen und Freunde der Wassermühle Liesebach, bereits im letzten November gab es ein Konzert der irischen Folk-Band Ballydesmond im Versammlungsraum unserer Mühle. Das Konzert war ein voller Erfolg und so hat der Vorstand für dieses Jahr einen weiteren Termin mit der Gruppe vereinbart, allerdings zwei Monate früher. Denn wenn die Wetterlage es zulässt, wollen…

Dienstag, 21.08.2018: Beginn der Restaurierungsaktion 2018 vor Ort. Der Mühlenverein hat in Eigenleistung unter dem Lastfahrstuhl ein Puffer herzustellen, damit das Aufsetzen im Getrieberaum „sanft“ erfolgt. Dazu erfolgte eine kurze Kontaktaufnahme zu den Mühlenfreunden Dietmar Hoffmann, Gerhard Gödeke und Udo Sindermann und die Herren waren überpünktlich zur Stelle. Gleichzeitig traf Rüdiger Hagen mit einem Mitarbeiter ein,…

Am 1. August trafen sich 16 Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren im Rahmen einer Ferienpassaktion mit Ursula Rosen und Gabriele Schröder in der Mühle Liesebach, um einen ersten Einblick in das Handwerk des Papierschöpfens zu bekommen. Dass in Räbke früher in Wassermühlen  Korn zu Mehl vermahlen wurde, wussten die Kinder bereits. Dass…

Seit mehreren Jahren laufen die Planungen für das Projekt „Restaurierung der Mühlentechnik“ mit Schwerpunkt Lastaufzug, MIAG-Walzenstuhl, Auflöser und Elevator, heute rückte Rüdiger Hagen mit Werkzeugen an und legte los. Bereits im Januar 2018 wurde nach entsprechendem Vorlauf dem Amt für regionale Landesentwicklung Braunschwei (ArL Braunschweig) der Antrag zugeleitet, Anfang Juni 2018 erhielt unser Verein den…

Die Pilgereinkehrstätte Mühle Liesebach wird nicht nur von Pilgergruppen aufgesucht, sondern genauso von Einzelpilgerern und -pilgerinnen. Der Vorsitzende bereitete am Donnerstag gerade den Besuch der Gruppe Gustav Mölle vor und auf einmal stand Monika Limbach aus Braunschweig auf der Hofanlage. Sie bat lediglich um einen Stempel für den Pilgerpass. Aber natürlich entließ der Vorsitzende die…

In Räbke gibt es bekanntlich sieben Wassermühlen. Besitzer der Obermühle ist seit 40 Jahren der Bauunternehmer Gustav Mölle aus Schöningen. Selbstverständlich ist Herr Mölle auch Mitglied in unserem Förderverein, er zeigt damit seine Verbundenheit zu unserem Vereinszweck. Und so erschien er mit Mitgliedern des Frühschoppenclubs in unserer Anlage. In kleiner Runde erläuterte der Vorsitzende den…

Die derzeitige Hitzewelle hat auch Spuren auf dem Sichterboden der Wassermühle Liesebach hinterlassen. Der Plansichter hängt an 24 Stäben aus Peddigrohr, denn solch ein Siebsystem führt im Betrieb eine rotatorische und zugleich translatorische Bewegung aus. Geklemmt ist die schwere Einrichtung an vier Haltevorrichtungen und zwar nur kraftschlüssig. Die sehr hohen Temperaturen ließen die Stäbe schrumpfen…

Die Wassermühle Liesebach ist offizielle Einkehrstätte am Braunschweiger Jakobsweg und so ist es dem Verein eine Ehre, wenn Gruppen Rast in der Mühle einlegen oder gar in der Mühle eine Tour beenden. Und so meldeten Axel und Claudia Lundbeck bereits vor Wochen eine Gruppe an. Mühlenfreund Klaus Tostmann erklärte sich bereit, zum Selbstkostenpreis eine Gulaschsuppe zu…

Der Mühlenverein war der diesjährige Ausrichter des Jubiläumsturniers „Pokal der Vereine“, denn erstmalig wurde der Wettkampf im Jahre 1988, also vor 30 Jahren ausgetragen. Bereits seit Wochen liefen intensive Vorbereitungen. Mühlenfreund Dietmar Hoffmann hatte bereits vorher ein Spiel für eine Station gebaut und die anderen neun Stationen, häufig mit Bezug zur Mühle, mussten ebenfalls bestimmt…

Ansgar Rahmacher und Florian Butt sind seit vielen Jahren ausgewiesene Experten der Mühlentechnik Sie bereisen einzeln oder im Team Mühlenstandorte in Deutschland und Europa. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um historische Gebilde oder hochmoderne Anlagen handelt. Im letzten Jahr wurde der Kontakt in Erkerode hergestellt und am 12. Juni 2018 stand das Filmteam…

Hubert und Renate Pilarski verfolgen seit Jahren das Geschehen um die Restaurierungsbemühungen des Fördervereins. Seit über 35 Jahren pflegen sie ebenfalls freundschaftlichen Kontakt zu einem sympathischen Ehepaar aus Dresden. Und bei den jährlichen Treffen gibt es im Vorfeld immer wieder Planungen zu möglichen Besuchspunkten. So standen das Museum für mechanische Musikinstrumente oder das paläon auf dem…

Seit mehreren Wochen liefen die Vorbereitungen für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, denn Räbke hatte sich gemeinsam mit dem Nachbardorf Warberg für die nächsthöhere Ebene, dem Gebiet des alten Regierungsbezirks Braunschweig qualifiziert. Am 31.05.2018 war es soweit. Die neunköpfige Bewertungskommission erschien pünktlich um 11:00 Uhr auf dem Thie zur Begrüßung. Und nach wenigen Minuten…

Pfingstsamstag traf sich eine große Gruppe Räbkerinnen und Räbker aller Altersschichten, um das Dorf an ausgewählten Stellen auf Vordermann zu bringen. Ein Aktionsplatz war der Bereich rund um die Mühle Liesebach. Und so ging es mit Harken, Hacken, Schaufel, Scheren, Motorsense und weiterem Geschirr zur Sache. Firat Aydir, Egbert und Laurenz Aselmeier, Dietmar Hoffmann, Thomas Jensen,…

Die ILE Lenkungsgruppe Elm-Schunter traf sich zur 14. Sitzung im Versammlungsraum der Wassermühle Liesebach in Räbke unter dem Vorsitz von Günter Eichenlaub. Die ersten Repräsentanten bzw. die beauftragten Vertreter der fünf beteiligten Gebietskörperschaften Samtgemeine Sickte, Einheitsgemeinde Cremlingen, Einheitsgemeinde Lehre, Stadt Königslutter und Samtgemeinde Nord-Em sowie hinzugewählte Vertreter aus weiteren Einrichtungen erschienen zur besten Jahreszeit in…

Der Logik einer typischen beruflichen Handlungssituation folgend meldete sich der Geschäftsführer der Firma DNE aus Schöningen, Herr Michael Bernitt, beim Räbker Förderverein, um das Projekt „Einbau einer Be- und Entlüftungsanlage mit dem Steuergerät Fals 22“ zu evaluieren. Nach den Phasen Planen und Ausführen folgt das Kontrollieren und Bewerten. Herr Bernitt erschien mit seinem Sohn Alexander…

Der gebürtige Weddeler Rüdiger Fregin, der seit Jahren in Königslutter wohnt, stellte den Kontakt zum Räbker Förderverein der Mühle Liesebach e. V. her und so erscheinen am heutigen Montag pünktlich um 10:00 Uhr 15 fidele Damen und Herren aus Weddel zu einer Stippvisite im Mühlendorf Räbke. Und wenn so honorige Walker ihren Besuch mit dem Wunsch…

Am 3. Mai 2018 fand im Versammlungsraum der Mühle die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Mit 62 Teilnehmern wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Dipl.-Ing. Otto Bonneß hatte aus Knesebeck mit über 80 km die weiteste Anreise, der Applaus der Versammlung galt ihm. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgte die Ehrung der verstorbenen Mitglieder Heinrich Denecke, Siegfried Angerstein, Reinhard Rückriem…

Räbke zeigte sich mit dem frischen Grün von seiner schönsten Seite und bei diesen Rahmenbedingungen erschienen am 3. Mai 2018 11 hoch interessierte Damen und Herren Redakteure vom Bürgerradio für die Region Braunschweig unter der Leitung von Herrn Bernd Uhde auf dem Gruppendenkmal Liesebach in Räbke. Mit einer Präsentation über die Besonderheiten des Dorfes und…

Klaus Letule´ und Karl-Heinz Neethen haben so manchen Jakobsweg in Europa beschritten und für dieses Frühjahr gilt es, den ersten Abschnitt des Braunschweiger Jakobsweges zu erkunden. Von Marienborn bis Helmstedt lautete die erste Etappe und am 4. Mai 2018 stand der Abschnitt Helmstedt – Räbke auf dem Programm. Direkt am Rande der Kreisstadt ging es…

In der Kirchengemeinde St. Michaelis zu Helmstedt gibt es eine Wandergruppe, die in regelmäßigen Intervallen auf große Tour nach Südtirol geht. Aber auch sonst pflegt diese Crew Kontakt, denn es sind nicht nur bekannte Helmstedter Gesichter dabei, sondern weitere aus Frellstedt, Wolsdorf oder gar Braunschweig. Ende April stand nun eine Kaffeetafel mit anschließendem Abendessen in…

Die Fachfirma Elektrotechnik Ohlemann aus Räbke hat bisher alle Elektrotechnik-Gewerke in der Mühle zur vollsten Zufriedenheit des Vereines ausgeführt. Herrn Martin Ohlemann wurde in einem persönlichen Gespräch die Wichtigkeit der Belüftungsanlage dargelegt und spontan kam die Antwort: „Daraus machen wir einen Betrieblichen Auftrag als Übung für einen Auszubildenden zum Beruf Elektroniker für Gebäude- und Energietechnik.“ Ein kurzes…

Mit dem Bohren der Kernlöcher für das Belüftungssystem erfolgte in der vergangenen Woche der erste Schritt. Es galt nun, KG-Rohre und Bögen für die Konstruktion zu beschaffen. Lutz Harnack, erfolgreicher Bauunternehmer aus dem Nachbarmühlendorf Frellstedt ist ein Freund und Förderer unseres Projektes und es genügte ein kurzer Anruf, in dem die Bitte vorgetragen wurde. Am…

Die Saison beginnt wieder in der Mühle. Gleich im April gibt es drei gehobene Feiern und im Mai stehen mehrere Besichtigungen durch interessierte Gruppe an .Es ist also an der Zeit, auf dem Hof die gewohnte Ordnung herzustellen. In den Wintermonaten wurden für die weitere Restaurierung des Mauerwerkes der Hofseite aus den Abbruchobjekten der Hofanlagen…

In der Teeküche des Versammlungsraumes gibt es von Beginn der Nutzung Probleme mit dem Raumklima. Von der Westseite schlägt das Wasser des Mühlengrabens gegen die Außenwand und aufsteigende Feuchtigkeit gilt es fortwährend zu verzeichnen. Auf der Elm-Lappwald-Messe zeigte sich im Gespräch mit Standexperten ein Lösungsweg auf. Voraussetzung für das Vorhaben ist aber das Herstellen von…

Thomas und Swantje Jensen, die Mühlenbesitzer in direkter ostwärtiger Nachbarschaft zur Liesebach-Mühle, beweisen immer wieder die Verbundenheit zu unserem Projekt. Aufgrund der  Restaurierungsaktivitäten während der Heizperiode waren die Brennholzvorräte relativ schnell erschöpft, denn der Warmluftofen Bullerjan benötigt reichlich „Futter“, wenn 90 m² auf angenehme Temperaturen gebracht werden sollen. Eine elektronische Bitte um Unterstützung genügte und schon war ein Abholtermin…

Die Webseite unseres Fördervereines hat nun endlich ein neues und modernes Erscheinungsbild. Nach einiger Vorlaufzeit, Besprechungen und Anpassungen konnten wir nun die neue Webseite des Fördervereins starten. Die Seite wurde durch den ehemaligen Räbker Michael Schomburg gestaltet und programmiert, sowie professionell angepasst  und übergeben, so dass wir gleich starten konnten, um regelmäßige Updates zu veröffentlichen….

Im April 2015 wurde im Versammlungsraum ein Estrichfußboden eingebaut, der seine Funktion geeignet einlöste. Aber der Raum wirkte auf alle Nutzer zu jeder Jahreszeit „fußkalt“. Nun gibt es im Nachbardorf Süpplingen die Fachfirma Tischlerei Adamski GmbH, die über die Grenzen des Großraumes einen exzellenten Ruf in allen Gewerken Fußbodenverlegung besitzt. Mit Harald Adamski, dem Inhaber…

Werner Busse, Dipl.-Ing. der Fachrichtung Fahrzeugtechnik, wohnt seit einigen Jahren in Räbke. Er berichtete immer einmal wieder von der elterlichen Mühle mit angeschlossener Großbäckerei in Hardegsen am Solling. Vor wenigen Wochen stellte er die Verbindung zum jetzigen Besitzer des dortigen Anwesens, Frank Schonlau her und so wurde dem Räbker Förderverein ein voll funktionsfähiger Plansichter als Schenkung…

Jens Küchenthal, Miteigentümer des Gruppendenkmals Mühle Liesebach, hat am Vorabend des zweiten Advents Kolleginnen und Kollegen, alles Vertrauensleute der IG Metall im Presswerk eines großen Autowerkes, nach Räbke zu einem Adventsabend eingeladen.  Zunächst präsentierte Jens erst einmal den Umbaustand in seinem Wohnhaus, denn dort ist in den zurückliegenden Monaten sehr viel geschehen: Sämtliche Gewerke sehr nachhaltig…

Eine stattliche Anzahl der Volleyballer, alle ausnahmslos Freundinnen und Freunde der Wassermühle, trafen sich am Montag, 04.12.2017 entgegen der Regel nicht in der Nord-Elm-Halle zum obligatorischen Trainingsabend.  Angesetzt war der Jahresabschluss in Räbke. Zunächst galt es, bei widrigen Witterungsbedingungen eine Dorfrunde zu drehen, natürlich mit einer Glühweinpause bei Uwe und Simone Köpnick und dann war der…

Einen gelungenen Jahresabschluss konnte der Räbker Förderverein Mühle Liesebach e.V. mit rund 130 Gästen am Vorabend des ersten Advent in der denkmalgeschützten Wassermühle begehen. Das gemütliche Beisammensein bei Bratwurst, Glühwein, kalten Getränken und adventlichen Leckereien stand im Vordergrund des Adventsabends in der Mühle, der bereits zum vierten Mal in Folge viele Räbkerinnen und Räbker, aber…

Der Verein hatte im Vorfeld großes Glück. Alle Zeitungen der Region stellten einen Veranstaltungshinweis ein, die Helmstedter Nachrichten sogar zwei. Konzertbeginn sollte um 20:00 Uhr sein, bereits kurz vor 19:00 Uhr trafen die ersten Besucher ein: Treue Mühlenfreunde aus Königslutter und Umgebung, darunter der ehemalige Bürgermeister Arnulf Baumann, der sich bereits vorher als Freund der…

Sehr herzlich lädt der Förderverein zu einem Konzert der Irish-Folk-Band Ballydesmond aus Wolfsburg ein. Die Band gab sich den Namen nach einer Kleinstadt in Irland, ca. 90 km südwestlich Limerick. Die Band hat bereits einmal in Räbke anlässlich Musik auf Höfen aufgespielt. Die fünf Musikbegeisterten haben sich in erster Linie der irischen Folk-Musik verschrieben. Mit gefühlvollen Balladen, Reels und Jigs,…

Mittwoch, 18.10.2017: Alle Vorbereitungen sind kurz vor 10:00 Uhr abgeschlossen. Der Bullerjan sorgt für die nötige Raumwärme, die Bunklermechanik ist eingerückt, die Mehltüten liegen am rechten Platz. Pünktlich rollen zwei VW-Kleinbusse aus Helmstedt auf den Mühlenhof. Frau Stefanie Sticherling, selbst Kita-Mutter, hat den Besuch vorbereitet und so erscheinen in der Mühle zwei Pädagoginnen und zwölf muntere Vorschulkinder…

Die letzte große Aktion „Steinetransport für den Schornstein“ fand im Sommer 2016 statt. Damals war das ehemalige Steigerhaus der früheren Schachtanlage Südschacht der „Beuteort“. Obwohl noch einige Steine vorrätig sind, ist für das spätere Erneuern der Südseite des Versammlungsraumes ein weiterer Vorrat zwingend erforderlich. Und so bot sich der Abriss des Kindermannschen Hofes in Räbke…

Bereits zum Mühlentag 2017 sollte das Brückengeländer über die Schunter erneuert werden, aber sehr viel andere noch wichtigere Arbeiten sorgten für den Aufschub. Am 7. September 2017 findet aber eine Besichtigung des Dorfes durch eine Bewertungskommission im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ statt und vorher sollte der Übergang auf Vordermann gebracht werden.   Bestellung…

Der Vorsitzender des Fördervereins ist zugleich Wegepate des Braunschweiger Jakobsweges im Abschnitt Helmstedt bis Königslutter. Und so kontrolliert er in regelmäßigen Abständen den Zustand des Weges und die Vollzähligkeit der Ausschilderung. So auch am letzten Wochenende. Er spricht am Ostrand des Elzes drei durchtrainierte Wanderer an. Sie berichten, dass sie gegen Mittag in Marienborn aufgebrochen sind…

Der Braunschweiger Jakobsweg erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Und so führte der honorige Lions Club Alte Wiek aus Braunschweig mit seinem derzeitigen Präsidenten Dieter Rammler eine Probepilgerwanderung auf den Spuren in und um Räbke durch. Die Mitglieder erschienen mit Damen pünktlich am frühen Abend des 8. August 2017 auf der Anlage und nach kurzer Begrüßung begab…

In der Wassermühle finden fortwährend Restaurierungsarbeiten statt. Diese sind nur umsetzbar, wenn es dafür kompetente Kooperationspartner gibt. So bestand das amtlich geforderte Gitter, mit dem das Wasserrad und der Mühlengrabendurchlauf vor Ästen, Laub und anderem Unrat geschützt wird, aus den Fragmenten einer alten Futterkrippe. Dieses Problem hat der Vorsitzende dem Ausbilderteam der weltbekannten Firma Butting…

Bernd Hüttemann, gebürtiger Paderborner, wohnhaft aber in Berlin, hat sich für die nächste Zeit ein ambitioniertes Ziel gesteckt: Von Berlin auf den ausgewiesenen Pilgerrouten bis nach Spanien, nicht in einem Stück, sondern immer etappenweise. An diesem Wochenende waren Abschnitte auf dem Braunschweiger Jakobsweg angesagt. Von Eilsleben über Marienborn und Helmstedt nach Räbke als erstes Zwischenziel. …

Vor einigen Wochen, unmittelbar vor dem Mühlentag, wurde bereits wurde die Pilgerstele von der Herstellfirma an die Räber Mühle ausgeliefert. Am 4. Juli erschienen Herr Dieter Rammler, Direktor des Theologischen Zentrums Braunschweig und der Projektleiter des Braunschweiger Jakobsweges höchst persönlich in der Mühle, um den Pilgerstempel und zahlreiche Blanko-Pilgerpässe sowie weitere wichtige Utensilien an die Pilgereinkehrstätte…

Unter dem Motto „Alte Wege, neue Pfade“ haben Ruth Pahl aus Hannover und Beat und Judith Müller aus einem Ort in der Nähe von Basel zu einer Pilgerwanderung von Helmstedt nach Braunschweig eingeladen. Insgesamt 24 PilgerInnen aus allen Teilen Deutschland trafen sich am Freitag, 16. Juni 2017 gegen Mittag in Helmstedt im Kloster St. Ludgerus…

Ehemalige und aktive Dienststellenleiter und Dezernenten der Katasterverwaltung treffen sich in regelmäßigen Abständen zum Gedankenaustausch. Dieses Mal haben Egbert Aselmeier aus Räbke und Jochen Traumann aus Warberg die Organisation übernommen. Da beide Herren aktive Förderer der Wassermühle Liesebach sind, lag es sehr nahe, dieses Treffen im Versammlungsraum des Gruppendenkmals durchzuführen. Aus Lüchow, Dassel, Köthen, Magdeburg…

Ende Mai 2017 wird der Antrag auf Förderung der Instandsetzung des Lastfahrstuhles der Planungsgesellschaft Amtshof Eicklingen vorgelegt werden. Dazu ist eine denkmalschutzrechtliche Genehmigung erforderlich.  Der Leiter des Bauordnungsamtes des Landkreises Helmstedt kennt unsere Mühlenanlage aus zahlreichen Besuchen sehr gut und so erfolgte die Vorortbesichtigung mit dem Sachbearbeiter der Behörde, Herr Kai Grossheim. Die Redakteurin der Zeitung…

Gut besucht war wieder die diesjährige Mitgliederversammlung des Mühlenvereins. Im Mittelpunkt standen die Neuwahl des Vorstandes, Berichte über das abgelaufene Jahr 2016 und natürlich der Mühlentag am 5. Juni 2017. Einen Wechsel im Vorstand gab es in der Kassenführung. Cornelia Ohlemann hatte dieses Amt zwei Jahre inne. Sie hat die Aufgabe vorbildlich ausgeführt, bat aber aus familiären…

Der Lehrstuhl für Maschinenelemente und Tribologie der Fakultät für Maschinenbau der O-v-G-Universität Magdeburg hat unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Ludger Deters im Wintersemester 2013/14 von sechs Maschinenbaustudenten eine Projektarbeit mit dem Thema „Antrieb für Fahrstuhl und Mehlelevator und Sicherheitseinrichtungen“ fertigen lassen. Patrick Wieckhorst, Danny Wulff,  Patrick Scholz, Viet Duc Nghiem, Marcel Mathwig und Axel Gehrbrandtwurden dabei von Ludger Deters selbst und…

Dr. Dirk Bode gehört zu den Mühlenfreunden in Wettmar. Seit längerer Zeit steht der Räbker Förderverein mit dem pensionierten Pädagogen in Kontakt, denn Herr Bode verfügt über eine Verordnung von Carl Wilhelm Ferdinand, Herzog zu Braunschweig-Lüneburg, die am 9. Februar 1800 in Braunschweig verabschiedet wurde.  Was ist das Besondere dieses Befehls? Nun es ist mit…

Die neue Tür zwischen Teeküche und Versammlungsraum sollte aus bautechnischen Gründen nicht mit „normalen“ Scharnieren ausgeführt werden, sondern als Schiebetür gestaltet werden. Klaus-Dieter Bock fertigte also die Tür vom Design ebenso wie die anderen Türen des Raumes und nun kam die Stufe der Schwierigkeit, denn es sollten keine Beschläge aus dem Baumarkt oder dem Online-Handel…

Franziska Strey befindet sich mitten im fordernden Vorbereitungsdienst für ein Lehramt und dann auch noch die Vorbereitungen für die eigene Feier eines runden Geburtstages. Als Königslutteranerin verbindet sie mit dem Dorf Räbke durch den Spielplatz und die Idylle im Besonderen sehr viel und so lag es nahe, diese Feier in der Mühle zu veranstalten.  Bereits einen…

Die Mühlensaison beginnt so langsam. Der Herbst und die Wintermonate wurden intensiv genutzt, wichtige Arbeiten wie den Bau des Schornsteins, die Montage des Bullerjans, den Einbau der Innen- und Außenbelechtung und den Bau der Schiebetür zwischen der Teeküche und dem Versammlungsraum auszuführen. Die Arbeiten waren nur durch die großzügige Förderung durch die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, Bürgerstiftung Ostfalen und die Freimaurerloge Carl zur siegenden Wahrheit aus Fallersleben…

Die Räbker Fachbetriebe Elektrotechnik Ohlemann und Tischlermeister Bock verdienen höchstes Lob.Pünktlich zum vereinbarten Termin wurden die Gewerke Elektroinstallation im Versammlungsraum und Bau einer Zwischentür zwischen Teeküche und Versammlungsraum abgeschlossen.  Heute lieferte Klaus-Dieter Bock eine formschöne Innentür, die exakt zu den anderen Türen des Raumes passt und die Mitarbeiter von Martin Ohlemann haben letzte Optimierungen vorgenommen….

Nach Abschluss der Vorarbeiten für die Elektroinstallation durch die Mühlenfreunde Dietma Hoffmann, Gerhard Gödeke, Egbert Aselmeier und Udo Sindermann rückte die Fachfirma Elektrotechnik Ohlemann mit zwei kompetenten Elektronikern für Energie- und Gebäudetechnik an, um insgesamt sieben Wandleuchten auf der Südseite des Versammlungsraumes, fünf Strahler auf der Nordseite und 20 Steckdosen zu installieren.  Lukas Geisler, bereits Experte mit Gesellenbrief…

Insgesamt drei zeitaufwändige Arbeitseinsätze waren durch Dietmar Hoffmann, Egbert Aselmeier,  Gerhard Gödeke und Udo Sindermann erforderlich, um den vereinbarten Eigenleistungsanteil bei den Elektroarbeiten einzulösen. In enger Zusammenarbeit mit Martin Ohlemann, der die Materialien und einen Teil der Werkzeuge bestellte, erfolgten diese Vorarbeiten. Zur Erhaltung der Arbeitsmoral sorgte Roswitha Röhr bei diesen Einsätzen für Heißgetränke und…

Große Freude im Mühlenverein: Direkt vor Weihnachten ein positiver Förderbescheid der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz über 2.000 Euro als Zuschuss für die Elektroinstallation im Versammlungsraum und den Bau einer Tür zwischen Teeküche und dem Raum. Unmittelbar nach Weihnachten der zweite Bescheid der Stiftung Ostfalen, ebenfalls über 2.000 Euro für den gleichen Zweck. Und dann noch eine weitere zweckgebundene Spende in gleicher…