Frau Rocho vom ArL Braunschweig auf Inspektionsbesuch

Frau Janina Rocho, studierte Sachbearbeiterin beim ArL in Braunschweig hatte im Juni 2018 den Zuwendungsbescheid „Restaurierung der Mühlentechnik des Gruppendenkmals Mühle Liesebach in Räbke“ ausgestellt und dem Förderverein überreicht.

Im Januar 2019 wurde der Auftrag von Herrn Mühlenbautechniker Rüdiger Hagen erfolgreich abgeschlossen. Danach folgte der Antrag auf Auszahlung der Fördermittel in Höhe von knapp 12.500 Euro. Bevor der Auszahlvorgang aber ausgelöst wird, erfolgte eine Vor-Ort-Überprüfung. Frau Rocho erschien also am 10. April 2019 zum zweiten Mal während der Laufzeit des Projektes und ließ sich das Ergebnis vom Vorsitzenden des Fördervereines Klaus Röhr und dem Auftragnehmer Rüdiger Hagen vortragen.

Position für Position wurden die Arbeiten in Augenschein genommen. Zusätzlich hatte Herr Hagen eine 22 seitige Dokumentation der Maßnahme erstellt, in dem besonders der Zustand „vorher – nachher“ deutlich wurde. Nach über zwei Stunden wurde die Evaluation abgeschlossen. Aus ersten Signalen war zu erkennen, dass die Vertreterin des Staates keinerlei Beanstandungen hatte.

Dieses Ergebnis nahmen die weiteren ehrenamtliche Mitstreiter Gerhard Gödeke, Dietmar Hoffmann, Udo Sindermann und Ralf Lünse, die ebenfalls anwesend waren und auch an diesem Tag andere wichtige Arbeiten erledigten, erfreut als Bestätigung ihres Handelns zum Wohle des Denkmals zur Kenntnis.

KR 2019-04-11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.