Präsident Ulrich Thein Rotary Club Helmstedt pflanzt Hildesheimer Rose auf dem Mühlenhof

Der Rotary Club Helmstedt hat durch mehrere spektakuläre Aktionen im 7-Sieben-Dorf Räbke Zeichen gesetzt. So wurde im Herbst 2018 auf dem Flurstück Sommerwinkel nahe dem Bierweg eine Streuobstwiese mit über 50 Bäumen angelegt.

Da dieser renommierte Club sehr nachhaltig wirkt, fand in diesem Sinne am 30. März 2019 ein Baumschnitt-Seminar unter der Leitung der Obstbaumexperten Jürgen Schmidt und Sohn Johannes Schmidt in der Plantage an der L 626 statt. Beim anschließenden Kaffeetrinken in der Mühle Liesebach zeigte der Vorsitzende Klaus Röhr Teilen des RC-Präsidiums einen bereits vorbildlich vorbereiteten Platz für eine Rose, die es aber noch zu beschaffen galt.

Das war ein Stichwort für den amtierenden Präsidenten Ulrich Thein, der im letzten Jahr vom Governor 1800, Udo Noack eine Hildesheimer Hundsrose als Erinnerungsgabe erhalten hat. Ein kurzer Austausch folgte und bereits wenige Tage später erschienen Herr Thein und der Schatzmeister Klaus-Achim Schiller mit diesem Schmuckstück. Zusätzlich wurde weiterer lehmiger Boden von einer nahen Baustelle beschafft, denn der Mühlenverein ist sich der Ehre bewusst.

Nach dem Pflanzakt erfolgte ein reger Gedankenaustausch mit weiteren Mühlenfreunden aus Räbke, die an dem Tag wie immer mittwochs im Arbeitseinsatz waren.

Sehr geehrte Damen und Herren des Clubs, der Räbker Mühlenverein wird ein besonderes Augenmerk auf den Ableger des tausendjährigen Rosenstocks legen, immer für ausreichend Wasser und Pflege durch Fachleute sorgen, herzlichen Dank (siehe auch Rubrik Bilder Mühlenführungen 2019).

KR 2019-04-13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.